Nils Frahm über Stille

Nils Frahm hat ZEIT Online ein pointiertes und lesenswertes Interview gegeben: Stille ist heute radikaler als Lärm, ja. Es ist doch schwachsinnig, auf ein Konzert zu gehen und sich durch Ohrstöpsel den Klang

8.000 Tweets

Achttausendfaches Gezwitscher, seit es ich im August 2007 das erste Mal tat. In letzter Zeit mehren sich die Anzeichen, dass Twitter seinen Zenit überschritten haben könnte. Ich freue zumindest nicht außerordentlich über die

End of the Rainbow

How do you reach the end of the rainbow? A realist would say: not at all A philosopher would say: through your imagination A priest would say: by faith A crook would say:

Festliche Wintermusik

Wieder hatte keiner damit gerechnet, dass die Zeit sich zusammenziehen kann, wie eine Raupe. Verblüfft blickt die Runde um den Tisch auf vier leuchtende Kerzen. Vieles habe ich in diesem Jahr nicht geschafft.

Die Zukunft wird anders

Anstatt in die Zukunft zu schauen, diskutieren sie Fluch oder Segen, worunter sie Rückschritt oder Rückkehr verstehen. Es geht aber um eine neue Welt der Zukunft, über die man schwer reden kann, weil